Header Praktikum

FAQ

  1. Was ist das Besondere an L&L?
  2. Wer kann sich bewerben?
  3. Für welche Fachgebiete werden Praktika angeboten?
  4. Welche Sprachkenntnisse muss ich mitbringen?
  5. Wo finde ich Erfahrungsberichte von Teilnehmern, die bereits ein Praktikum mit Live&Learn absolviert haben?
  6. Ist der Start eines Praktikums zu jedem beliebigen Datum möglich?
  7. Wann muss ich mich bewerben?
  8. Welche Gebühr erhebt Live&Learn für die Vermittlung?
  9. Wann muss ich die Anmeldegebühr bezahlen und in welchen Fällen erhalte ich das Geld zurück?
  10. Wann wird die Vermittlungsgebühr fällig?
  11. Warum lohnt es sich, für die Vermittlung zu bezahlen?
  12. Sind die Praktika bezahlt?
  13. Wie bekomme ich mein Visum?
  14. Wie sicher ist Kapstadt?
  15. Brauche ich in Kapstadt ein Auto?
  16. Wie nehme ich mein Geld mit?
  17. Sie haben Ihre Frage hier nicht gefunden?

Pfeil hoch

1. Was ist das Besondere an L&L?

Der Schwerpunkt unserer Vermittlungstätigkeit liegt bei sozialen Projekten mit entwicklungspolitischem Hintergrund. Unser Team vor Ort besucht jeden einzelnen Arbeitgeber und erstellt gemeinsam mit ihm ein ausführliches Stellenprofil, das uns ermöglicht, exakte Vermittlungsarbeit zu leisten. Dadurch wissen unsere Praktikanten bereits vor Abreise, was sie bei Ihrem Praktikum genau erwartet. Sie bringen sich erfolgreich in die Organisationen/Unternehmen ein und erarbeiten sich einen qualifizierten Nachweis für sich und ihren Lebenslauf. Zufriedene Praktikanten und Arbeitgeber sind dabei unser größter Ansporn.

Pfeil hoch

2. Wer kann sich bewerben?

Grundsätzlich kann sich jeder bewerben, der mindestens 18 Jahre alt ist. Für manche Praktika wird ein Mindestalter verlangt oder bestimmte Studiennachweise bzw. eine abgeschlossene Ausbildung. Dies wird jedoch in den einzelnen Stellenbeschreibungen angegeben.

Pfeil hoch

3. Für welche Fachgebiete werden Praktika angeboten?

Generell sind alle jede Fachrichtungen denkbar. Die Praktikumsplätze werden von kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie von sozialen Projekten mit entwicklungspolitischem Hintergrund angeboten. Viele dieser Firmen und Organisationen haben vor allem Bedarf an jungen Menschen mit guten Computerfähigkeiten oder betriebswirtschaftlichen Kenntnissen im weiteren Sinne (Marketing, Research, Produktentwicklung, Controlling, ...). Allround-Talente werden genauso benötigt wie Fachspezialisten. Ob Sie Sozialpädagogik, Weinbau oder BWL studieren – entscheidend sind letztendlich Ihre persönlichen Qualifikationen und Interessensgebiete.

Pfeil hoch

4. Welche Sprachkenntnisse muss ich mitbringen?

Das hängt vom Praktikumsplatz ab. Über Englischkenntnisse auf Abiturniveau sollten sie jedoch mindestens verfügen. Eine ehrliche Selbsteinschätzung ist hierbei unerlässlich. In Zweifelsfällen raten wir zu einem Sprachkurs an einer der renommierten Sprachschulen in Kapstadt vor Beginn des Praktikums.

Pfeil hoch

5. Wo finde ich Erfahrungsberichte von Teilnehmern, die bereits ein Praktikum mit Live&Learn absolviert haben?

Ausführliche Erfahrungsberichte finden Sie hier.

Pfeil hoch

6. Ist der Start eines Praktikums zu jedem beliebigen Datum möglich?

Ja, da individuelle Gestaltung bei uns einen hohen Stellenwert hat. Sie können sich also jederzeit anmelden und sich für ein Praktikum bewerben.

Pfeil hoch

7. Wann muss ich mich bewerben?

Bei uns gibt es keine festen Bewerbungsfristen. Ihre Chancen, dass Sie Ihr Wunschpraktikum erhalten, erhöhen sich natürlich bei frühzeitiger Anmeldung. Wir empfehlen eine Vorlaufzeit von etwa 3 bis 6 Monaten.

Pfeil hoch

8. Welche Gebühr erhebt Live&Learn für die Vermittlung?

Unsere Vermittlungsgebühr beträgt 775 Euro für ein Praktikum bis zu einer Dauer von 3 Monaten. Für längere Praktika beträgt die Gebühr 875 Euro. Für Farmaufenthalte und unsere Projekte im Natur- und Tierschutz gelten andere Preise.

Pfeil hoch

9. Wann muss ich die Anmeldegebühr bezahlen und in welchen Fällen erhalte ich das Geld zurück?

Die Anmeldegebühr in Höhe von 125 Euro wird fällig, sobald Sie die von uns zugesandten Bewerbungsunterlagen ausgefüllt an uns zurückgeschickt haben. Können wir Ihnen keine Stelle bieten, die Ihrem Profil entspricht, bekommen Sie die Anmeldegebühr in voller Höhe zurückerstattet.

Pfeil hoch

10. Wann wird die Vermittlungsgebühr fällig?

Sobald Ihr Bewerbungsformular und Ihre Anmeldegebühr bei uns eingegangen sind, machen wir uns auf die Suche nach einem geeigneten Praktikum für Sie. Die Restzahlung wird erst fällig, wenn Sie Ihr Wunschpraktikum ausgewählt haben.

Pfeil hoch

11. Warum lohnt es sich, für die Vermittlung zu bezahlen?

Es ist schwierig bis nahezu unmöglich ein Praktikum ohne bestehende Kontakte in Südafrika zu finden. Viele Arbeitgeber in Südafrika schrecken davor zurück, Direktbewerbungen von Praktikanten oder Freiwilligen anzunehmen. Gerade kleinere Unternehmen oder Organisationen verfügen oft nicht über die Kapazitäten, den Praktikanten angemessen zu betreuen. Dies beinhaltet u.a. eine Arbeitsstelle auf die Qualifikationen des Bewerbers zuzuschneiden, Fragen zum organisatorischen Ablauf zu klären (Visum, Versicherung, Flug, Unterkunftssuche, etc.) und eine Einführung in das neue Leben vor Ort zu bieten. Auch raten wir niemandem, sich blind auf eine Stelle zu bewerben, von der er nicht explizit weiß, dass sie sich in einem sicheren Umfeld befindet. Live&Learn übernimmt für Sie die Suche nach einem passenden Praktikum, bei dem Sie gewiss sein können, dass Sie dort in guten Händen sind und dabei auch einer Aufgabe nachgehen, die vorab mit Ihnen besprochen wurde. Falls sich Probleme mit dem Arbeitgeber ergeben sollten, steht Ihnen unser Team als Vermittler zur Seite.

Pfeil hoch

12. Sind die Praktika bezahlt?

Die meisten Praktika sind unbezahlt. Für bezahlte Stellen benötigen Sie in Südafrika eine sog. "work permit", die nur schwer zu erhalten ist. Da im Land eine hohe Arbeitslosigkeit herrscht, hat die südafrikanische Regierung die Möglichkeiten für Ausländer gegen Bezahlung zu arbeiten, stark eingeschränkt. Einige Firmen und Organisationen bieten jedoch freie Kost und Logis oder ein Taschengeld an. Wir veruschen, immer das Beste für Sie mit dem Stellenanbieter zu verhandeln.

Pfeil hoch

13. Wie bekomme ich mein Visum?

Falls Sie für Ihren Aufenthalt in Südafrika ein Visum benötigen, beantragen Sie dies bei der Südafrikanischen Botschaft. Hierbei stehen wir beratend zur Seite.

Pfeil hoch

14. Wie sicher ist Kapstadt?

Grundsätzlich gilt hier wie auch in den meisten Großstädten der Welt: Wenn Sie sich an einige klare Regeln halten und sich vor allem den hier lebenden Menschen anpassen, sind sie auf der sicheren Seite. Das Team von Live&Learn in Südafrika macht mit allen Praktikanten eine Einführungstour durch Kapstadt, die sie über die sozialpolitischen Themen der Stadt informiert. Dadurch bekommen sie Möglichkeit, die verschiedenen Stadtteile kennen zu lernen und ein Gefühl für sichere und weniger sichere Orte zu entwickeln. Absolute Garantien für die Sicherheit kann man leider für keinen Ort der Welt geben.

Pfeil hoch

15. Brauche ich in Kapstadt ein Auto?

Das hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab: Wo wohnen und arbeiten Sie? Welches Maß an Unabhängigkeit möchten Sie genießen? Die häufigste Form des öffentlichen Nahverkehrs sind die so genannten Minibusse, die in ganz Kapstadt unterwegs sind. Die Nutzung der Minibusse ist tagsüber sicher. Abends empfiehlt es sich jedoch auf Taxis zurückzugreifen, die allerdings verhältnismäßig teuer sind. Die angenehmste Art, sich in Kapstadt fortzubewegen, ist und bleibt das Auto. Viele Praktikanten wählen daher diese Variante. Wir nennen Ihnen gerne günstige und zuverlässige Autovermietungen. (Näheres in Ihrem persönlichen Info-Paket.)

Pfeil hoch

16. Wie nehme ich mein Geld mit?

Man kann an den südafrikanischen Geldautomaten mit seiner deutschen Bankkarte problemlos Bargeld abheben. Die gängigen Kreditkarten werden auch in einer Vielzahl von Restaurants und Geschäften akzeptiert. Wir empfehlen das kostenlose Girokonto der DKB: DKB-Cash
Weltweit kostenlos Bargeld abheben

Pfeil hoch

17. Sie haben Ihre Frage hier nicht gefunden?

Dann stellen Sie uns diese doch einfach jetzt unter: 06142/4771938 oder per Email.

Pfeil hoch